Begriffserklärungen zum Datenblatt

Drehmoment Dauerbetrieb

Gibt das maximale Drehmoment an, welches im idealen Einbau- und Belastungsfall dauerhaft an der Abgangswelle wirken kann. Wenn dieser Wert überschritten wird, kann dies zu einer reduzierten Lebensdauer führen.

Drehmoment Kurzzeitbetrieb

Gibt das maximale Drehmoment an der Abgangswelle an, welches kurzzeitig wirken darf, ohne dass das Getriebe beschädigt wird. Kurzzeitig heisst: während max. 10% des Laufzyklus. Wenn dieser Wert überschritten wird, kann dies zu einer reduzierten Lebensdauer führen.

Maximaler Wirkungsgrad

Gilt bei der Belastung mit dem Dauerdrehmoment und optimaler Schmierung. Bei abnehmender Belastung reduziert sich der Wirkungsgrad, jedoch ist er bezüglich Drehzahländerungen relativ konstant.

Mittleres Verdrehspiel unbelastet

Das Verdrehspiel gibt den möglichen Verdrehwinkel der Abgangswelle – bei blockiertem Getriebeeingang – an. Das Drehmoment, welches zur Prüfung aufgebracht wird, beträgt 1-2% vom „Max. Drehmoment Dauerbetrieb“.

Maximale radiale Last

Definiert die Kraft, welche radial an der Abgangswelle wirken darf. Wird diese Kraft überschritten, ist mit einer Reduktion der Lagerlebensdauer zu rechnen. Die Bezugsdrehzahl der angegebenen Werte liegt bei 100 U/min an der Abgangswelle. Schläge radial auf die Abgangswelle reduzieren die Lebensdauer unberechenbar.

Maximale axiale Last

Definiert die Kraft, welche axial an der Abgangswelle wirken darf. Wird diese Kraft überschritten, ist mit einer Reduktion der Lagerlebensdauer zu rechnen. Ausserdem kann es passieren, dass die Abgangswelle axial verschoben wird. Die Bezugsdrehzahl der angegebenen Werte liegt bei 100 U/min an der Abgangswelle. Schläge axial auf die Abgangswelle reduzieren die Lebensdauer unberechenbar.

Maximale Antriebsdrehzahl Dauerbetrieb

Gibt die maximale Drehzahl an, mit welcher das Getriebe im idealen Einbau- und Belastungsfall dauerhaft angetrieben werden kann. Wird dieser Wert überschritten, kann die Lebensdauer beeinträchtigt werden.

Maximale Antriebsdrehzahl Kurzzeitbetrieb

Gibt die maximale Drehzahl an, mit welcher das Getriebe kurzzeitig angetrieben werden kann ohne dass es beschädigt wird. Kurzzeitig heisst: während max. 10% des Laufzyklus. Wird dieser Wert überschritten, kann die Lebensdauer beeinträchtigt werden.

Typ Standard

Bezeichnet das Standardgetriebe in Bezug auf Verdrehspiel und Festigkeit. Standard Planetengetriebe haben in der Eingangsstufe Planetenräder aus Kunststoff.

Typ V

Verstärkte Ausführung. Im Gegensatz zum Standardgetriebe sind die Planetenräder der ersten Stufe aus Stahl. Bezüglich Verdrehspiel entspricht es dem Typ Standard. Die verstärkte Ausführung ist für den Dauerbetrieb nicht ideal.

Typ R

Spielreduzierte Ausführung des Standardgetriebes. Weisst gegenüber dem Typ Standard ein kleineres Verdrehspiel aus.

Typ S

Spielarme Ausführung. Ausführung mit dem kleinsten Verdrehspiel. Die Eingangsstufe der spielarmen Planetengetriebe hat immer Planetenräder aus Stahl. Die spielarme Ausführung ist für den Dauerbetrieb nicht ideal.